Landesweite Flughelferfortbildung im Großarltal

Am Samstag fand im Großarltal eine großangelegte, vom Landesfeuerwehrverband Salzburg orangisierte Flughelferfortbildung statt. Erstmals waren sämtliche Feuerwehr-Flughelfer des Landes Salzburg zu einer gemeinsamen Schulung eingeladen. Dementsprechen groß war die Teilnehmerzahl: 143 Personen – davon 71 Flughelferinnen und Flughelfer aus Salzburg und drei aus Tirol, sieben Mann der Bergrettung und zwei Mitglieder des Roten Kreuz – waren beteiligt. Weiters waren drei Helikopter – eine Sikorsky S-70 Black Hawk und eine Agusta Bell 212 des Österreischischen Bundesheeres sowie eine Airbus AS 350 B3 Écureuil des Bundesministerium für Inneres – im Einsatz.
Die Flughelfer bilden eine Spezialeinheit innerhalb der Feuerwehr, die bei allen Einsätzen die Luftunterstützung erfordern eingesetzt wird. Darunter fällt hauptsächlich die Bekämpfung von Wald- und Vegetationsbränden; aber auch bei anderen Szenarien, wie beispielsweise Suchaktionen oder Personenrettungen im Rahmen von Katastropheneinsätzen, kommen die Flughelfer zum Einsatz.

„Landesweite Flughelferfortbildung im Großarltal“ weiterlesen

Schwerer Verkehrsunfall im Schönbergtunnel

Über Sirenenalarm wurden um 13:26 Uhr die Feuerwehren Schwarzach und St. Veit zu einem schweren Motorradunfall in den Schönbergtunnel alarmiert. Unverzüglich rückten die Feuerwehren zum Einsatz aus. Sofort wurde nach dem Eintreffen durch die Einsatzkräfte die Verkehrsabsicherung und ein Brandschutz aufgebaut sowie der Notarzt und das Rote Kreuz beim Versorgen einer schwerverletzten Person unterstützt. Nach dem Abtransport durch das Rote Kreuz und der Unfallaufnahme durch die Polizei konnten die Aufräumarbeiten der Unfallstelle begonnen werden. Nach einer Stunde konnte die Tunnelsperre aufgehoben und der Einsatz beendet werden.

„Schwerer Verkehrsunfall im Schönbergtunnel“ weiterlesen

Großbrand bei Entsorgungsbetrieb in St. Johann

Bei einem Entsorgungsbetrieb in St. Johann im Pongau kam es am 27.04.2024 gegen 01:15 Uhr zu einem Brand von vorsortiertem Sperrmüll. Dieser griff innerhalb kurzer Zeit auf das Gebäude über. Beim Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr St. Johann im Pongau stand der betroffene Bereich bereits in Vollbrand. Der Einsatzleiter löste unmittelbar Alarmstufe 4 aus.

„Großbrand bei Entsorgungsbetrieb in St. Johann“ weiterlesen

Kommandanten-Neuwahlen bei der Feuerwehr Flachau

Unter dem Vorsitz des Bürgermeister Thomas Oberreiter wurde am Sonntag, den 21. April 2024 im Rahmen der Jahreshauptversammlung, unter Anwesenheit des Bezirksfeuerwehrkommandant LBDSTV Robert Lottermoser die Ortsfeuerwehrkommandant Neuwahl in Flachau durchgeführt. Notwendig wurde diese Wahl, weil die 5-jährige Funktionsperiode des bisherigen Ortsfeuerwehrkommandanten Christian Lackner auslief. Bei der Neuwahl trat als einziger Kandidat BR Christian Lackner an, welcher mit einer beeindruckenden Mehrheit zum neuen Ortsfeuerwehrkommandant in Flachau gewählt wurde.

„Kommandanten-Neuwahlen bei der Feuerwehr Flachau“ weiterlesen

Gefahrengutschulung im Abschnitt Gasteinertal

Am 6. April fand im Feuerwehrhaus Bad Hofgastein ein gemeinsamer Ausbildungsnachmittag zum Thema Gefahrenguteinsätze statt, organisiert von den Feuerwehren des Abschnitts 3 Pongau. Der Fokus lag dabei darauf, insbesondere jungen Feuerwehrkameradinnen und -kameraden die Grundlagen der Thematik Gefahrengut und der damit verbundenen Einsatzstrategien in einer Basisschulung zu vermitteln.

„Gefahrengutschulung im Abschnitt Gasteinertal“ weiterlesen

Schwerer Verkehrsunfall auf der A10 nach dem Tauerntunnel

Die Freiwillige Feuerwehr Flachau-Reitdorf wurde um am Ostersonntag zu einem schweren Verkehrsunfall auf die Tauernautobahn gerufen. Der Unfall ereignete sich ca. um 07:20 auf der Fahrspur in Richtung Salzburg bei Kilometer 78,9 kurz nach dem Tauerntunnel. Die FF Flachau-Reitdorf rückte mit Voraus-, Rüstlösch-, Tanklösch- und Pumpenfahrzeug mit insgesamt 28 Mann zum Einsatz aus.

„Schwerer Verkehrsunfall auf der A10 nach dem Tauerntunnel“ weiterlesen

46. Wissenstest und Wissensspiel in St. Veit im Pongau mit Teilnehmerrekord

Die Salzburger Feuerwehrjugendgruppen verzeichnen seit Jahren einen konstanten Anstieg an Mitgliedern. Ein erfreulicher Trend, der sich nun auch beim 46. Wissensspiel und Wissenstest im Pongau bemerkbar machte. An der Veranstaltung, welche am Samstag, den 23. März 2024 in St. Veit im Pongau stattfand, nahmen insgesamt 220 Mitglieder der Feuerwehrjugend teil; ein neuer Rekord und mit einer Teilnehmerquote von rund 75% aller Jugendmitglieder ein beeindruckendes Ergebnis!

„46. Wissenstest und Wissensspiel in St. Veit im Pongau mit Teilnehmerrekord“ weiterlesen

Kommandanten-Neuwahlen bei der Feuerwehr Hüttau

Unter dem Vorsitz des Bürgermeister Rupert Bergmüller wurde am Samstag, den 16. März 2024 im Rahmen der Jahreshauptversammlung, unter Anwesenheit des Vizebürgermeister Gerhard Auer, des Bezirksfeuerwehrkommandant LBDSTV Robert Lottermoser sowie des Abschnittskommandant BR Christian Lackner die Ortsfeuerwehrkommandant Neuwahl in Hüttau durchgeführt. Notwendig wurde diese Wahl, weil die Funktionsperiode des bisherigen Ortsfeuerwehrkommandanten Wolfgang Haidenberger auslief. Bei der Neuwahl trat als einziger Kandidat HBM Dominik Viehhauser an, welcher mit einer beeindruckenden Mehrheit zum neuen Ortsfeuerwehrkommandant in Hüttau gewählt wurde.

„Kommandanten-Neuwahlen bei der Feuerwehr Hüttau“ weiterlesen

Umstürzender Baum kappt Stromleitung: Flurbrand in steilem Gelände in Pöham

Ein Flurbrand auf rund 5.200 m2 in steilem Gelände beschäftigte am Sonntag 100 Mitglieder von vier Pongauer Feuerwehren für mehrere Stunden. Auch die erst mit Jahresbeginn in Dienst gestellte Drohnengruppe des Bezirks war im Einsatz.
Ein vom Sturm gefällter Baum hatte im Ortsteil Pöham eine Stromleitung bei einem Transformator gekappt. Die herabhängende Leitung hatte daraufhin trockenes Unterholz entzündet; das Feuer hatte sich anschließend – vom Sturm angefacht – rasch über das steile Gelände nach oben ausgebreitet.

„Umstürzender Baum kappt Stromleitung: Flurbrand in steilem Gelände in Pöham“ weiterlesen

Kommandanten-Neuwahl bei der Feuerwehr Bad Gastein

Unter dem Vorsitz von Bürgermeister Gerhard Steinbauer wurde am vergangenen Freitag die Neuwahl des Ortsfeuerwehrkommandanten Bad Gastein in Anwesenheit von Landesfeuerwehrkommandant FVPräs Günter Trinker, Bezirksfeuerwehrkommandant LBDSTV Robert Lottermoser und Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Matthias Egger durchgeführt.
Notwendig wurde diese Neuwahl, da der bisherige Ortsfeuerwehrkommandant HBI Herbert Stöckl aufgrund seines Alters keine weitere volle Funktionsperiode von fünf Jahren ausüben könnte und daher für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung stand. Bei der Neuwahl stand der bisherige Ortsfeuerwehrkommandant-Stellvertreter Lukas Gamsjäger als einzige Kandidat zur Verfügung und wurde mit einem sehr beeindruckenden Wahlergebnis zum neuen Ortsfeuerwehrkommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Bad Gastein gewählt.

„Kommandanten-Neuwahl bei der Feuerwehr Bad Gastein“ weiterlesen

Schwerer Forstunfall in Schwarzach

Über Sirenenalarm wurde die Feuerwehr Schwarzach um 09:50 Uhr zu einem Forstarbeiterunfall in die Putzengrabenstraße alarmiert. Unverzüglich nach Alarmeingang rückten KDTFA, VRFA, RLFA und TLFA zum Einsatz aus. Ebenso war auch der Notarzt, das Rote Kreuz, die Bergrettung und die Polizei unterwegs. Auf der Straße wurde der Einsatzleiter von einem Arbeitskollegen des Verunfallten eingewiesen. Es wurde mitgeteilt, dass der Verunfallte ca. 150 Meter oberhalb der Straße liegt, welche über einen stark vereisten Wanderweg erreichbar ist.

„Schwerer Forstunfall in Schwarzach“ weiterlesen

Segnungs- und Sendungsfeier für das Friedenslicht in St. Johann im Pongau

Die Feuerwehrjugend aus dem Bezirk Pongau nahm am 23.12.2023 bei der Segnungs- und Sendungsfeier des Friedenslichtes im Pongauer Dom in St. Johann teil. Bei dieser Veranstaltung wurde das Friedenslicht an die Feuerwehrjugendgruppen übergeben. Diese verteilten das Friedenslicht in weiterer Folge auf Ortsebene an die Haushalte, oder stellten dieses in den Feuerwehren bereit.

„Segnungs- und Sendungsfeier für das Friedenslicht in St. Johann im Pongau“ weiterlesen

Alarmstufe 4 nach Vollbrand in einer Garage in Radstadt

In einem Gewerbebetrieb im Gemeindegebiet von Radstadt kam es gegen 21:30 Uhr aus derzeit noch ungeklärter Ursache zu einer Brandentwicklung in einer Garage. Durch die in der Garage abgestellten Fahrzeuge und Maschinen war eine hohe Brandlast vorhanden, was zu einer schnellen Brandausbreitung führte. Beim Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr Radstadt stand das Objekt bereits im Vollbrand.

„Alarmstufe 4 nach Vollbrand in einer Garage in Radstadt“ weiterlesen

Großübung mit 210 Einsatzkräften im Schönbergtunnel in Schwarzach

Die flächendeckende Einführung des neuen, österreichweit einheitlichen Einsatzkonzepts für Straßentunnel schreitet weiter voran und so werden nun im Pongau nach und nach sämtliche größeren Tunnelanlagen beübt. Am Montag, dem 21.11. war dies beim Schönbertunnel der Fall. Dieser dient als Umfahrung für die Marktgemeinde Schwarzach, führt die B 311 Pinzgauer Straße und ist derzeit wegen Sanierungsarbeiten gesperrt. Dieser Umstand ermöglichte eine Großübung, an der sich 210 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rotem Kreuz, Polizei und Behörde sowie zahlreiche Statisten und Helfer beteiligten.

„Großübung mit 210 Einsatzkräften im Schönbergtunnel in Schwarzach“ weiterlesen

Großübung im Missions-Privatgymnasium St. Rupert: Alarmstufe 4+

Samstag Nachmittag fand in Bischofshofen eine Großübung im Missions-Privatgymnasium St. Rupert statt. Das denkmalgeschützte Gebäude befindet sich im Ortsteil Kreuzberg und wurde 1907 eröffnet. Die Anlage bietet aufgrund ihrer enormen Ausmaße, alten Bausubstanz und verwinkelten Gänge einige Herausforderungen für die Einsatzkräfte. Die Feuerwehren aus Bischofshofen, Werfen, Pfarrwerfen, St. Johann und Mühlbach nahmen mit 21 Fahrzeugen und rund 100 Einsatzkräften an der Übung teil.

„Großübung im Missions-Privatgymnasium St. Rupert: Alarmstufe 4+“ weiterlesen

Gasteinertalübung 2023

Anfang Oktober steht für die Gasteiner Feuerwehren jährlich die Gasteinertalübung am Programm. Bei dieser Alarmübung werden sämtliche Abläufe beginnend von der Alarmierung, der Interoperabilität der Einsatzkräfte zwischen den verschiedenen Einsatzorganisationen sowie die Zusammenarbeit zwischen den Feuerwehren erprobt. Das Szenario der heurigen Übung war umfassend und fordernd für die gesamten Übungskräfte.

„Gasteinertalübung 2023“ weiterlesen

Gefahrgutausbildung für die Feuerwehren des Abschnitts 2 Pongau

Am Samstag, dem 23. September 2023, machte sich um 6:00 Uhr Früh der Gefahrgutzug Pongau – bestehend aus dem Rüstlöschfahrzeug und dem Gefährliche-Stoffe-Fahrzeug Schwarzach sowie dem Atemschutzfahrzeug Bischofshofen – gemeinsam mit Einsatzkräften aus den verschiedenen Ortsfeuerwehren des Abschnitts 2 Pongau auf den Weg nach Deutschland zur Wacker Chemie Burghausen. Dort fand eine Gefahrgutausbildung mit Unterstützung der Werksfeuerwehr Wacker statt. Diese hatte dazu zwei Übungen vorbereitet.

„Gefahrgutausbildung für die Feuerwehren des Abschnitts 2 Pongau“ weiterlesen

Einweihung der „Einsatzzentrale Flachau“ – Ein Meilenstein für die Sicherheit und Gemeinschaft

Am 03. September 2023 fand in Flachau eine bedeutsame Veranstaltung statt, die die Zukunft der Sicherheit und des sozialen Zusammenhalts in der Region markiert: Die feierliche Einweihung der „Einsatzzentrale Flachau“. Dieses moderne und beeindruckende Gebäude, das in enger Zusammenarbeit zwischen der Freiwilligen Feuerwehr Flachau, der Bergrettung Flachau sowie der Polizei errichtet wurde, wird nicht nur den Schutz der Bevölkerung erhöhen, sondern durch die enthaltene Bücherei auch die kulturelle und soziale Vielfalt der Gemeinde bereichern.

„Einweihung der „Einsatzzentrale Flachau“ – Ein Meilenstein für die Sicherheit und Gemeinschaft“ weiterlesen